Mobilität: PKW, LKW usw.


alte Kiste:) Hier sieht es derzeit noch etwas leer aus, aber keine Sorge, das ändert sich schon noch :)

Wer Ideen zu dieser Kategorie hat, einfach im Forum sagen!


Um den hohen Spritkosten entgegenzuwirken, sind auf der Unterseite einige Tipps zu finden.
Wer diese beachtet, kann einiges an Kraftstoff einsparen.

 


Hier sind einige Tipps gesammelt, die nochmals zusätzlichen Sprit sparen können. Hierbei ist jedoch technisches Knowhow gefragt.

 


Eine kleine Liste von PKWs mit Diesel-, Benzin- und Hybridmotoren, die einen Durchschnittsverbrauch von unter 5 Liter pro 100 km aufweisen. 


Aufgenommen werden Nutzfahrzeuge mit Diesel- und Benzinmotoren, welche weniger als 8 Liter auf 100km benötigen. 


Neuerdings besteht die Möglichkeit, Dieselmotoren umzurüsten, so dass diese mit umweltfreundlichem Salatöl betrieben werden können. Weiteres dazu unter www.re-fuel.de 


Leuchtdioden benötigen zur Ansteuerung grundsätzlich Elektronik.
Diese muss regelnd wirken, um Effekte wie z.B. die Degradation bei hohen Betriebstemperaturen (Sonneneinstrahlung, Erwärmung auf Grund Betrieb des Autos,...) auszugleichen. Denn je höher die Temperatur, desto geringer ist bei konstantem Strom das erzeugte Licht. Damit eine Leuchte (z.B. eine Bremsleuchte) immer die erforderliche Lichtmenge erzeugt, muss eventuell der Betriebsstrom der LEDs nachgeregelt (erhöht) werden. Dies ist dann Aufgabe der Ansteuerelektronik.

Oder z.B. bei Leuchten, bei denen LEDs zwei Funktionen wahrnehmen (z.B. Rücklichtfunktion und Bremslichtfunktion): Das reduzierte Level (Rücklicht) wird dabei typischerweise mit Pulsweitenmodulation (PWM-Betrieb) erreicht (eine Art Dimmung). Dies übernimmt ebenfalls die Elektronik.
Insgesamt ist der Aufwand für den Einsatz von LEDs im Fahrzeug recht hoch und die LEDs werden daher aus wirtschaftlichen Gründen oft noch nicht verwendet.
In der Zukunft werden die Kosten für die Elektronik jedoch sinken und somit werden immer mehr Autos mit Leuchtdioden statt Glüh- und Halogenlampen auf dem Markt erhältlich sein.

Quelle: E-Mail Kontakt mit Fa. Osram
 













   © Andreas Morawietz   Stand dieser Datei: 25.02.2012 - 21:34