Hintergrundinfos zu "Energie"
Zurück    Leistungsaufnahme und Energiebedarf von Geräten


Watt, Leistung
Oft fragt man sich: "Wieviel Watt hat eigentlich dieses oder jenes Gerät?"

Damit man eine Vorstellung darüber hat, wie hoch die Leistungsaufnahme von einigen Geräten im Betrieb ist, habe ich hier eine grobe Liste zusammengestellt.
Da es Durchschnittswerte sind, gibt es natürlich auch Geräte, die höhere oder niedrigere Leistungen haben.
Falls jmd. die Leistungsaufnahme eines Gerätes im Standby-Modus oder andere Leistungsdaten benötigt, so gebe ich diese auf Anfrage gerne bekannt.

Die Spalte "Energiebedarf 1 Std. [kWh]" gibt den Energiebedarf bei einer Stunde Nutzung an, "Energiebedarf 8760 Std. [kWh]" entsprechend den Energiebedarf bei durchgehender Nutzung pro Jahr.
Werte in Klammern sind nur zu Vergleichszwecken angegeben, sind aber eher unrealistisch, da die entsprechenden Geräte normalerweise nicht durchgängig laufen.


Wer die Energiekosten eines Gerätes in einer bestimmten Zeit berechnen möchte, kann dies mit dem Energierechner tun.



Gerätetyp Leistung [Watt] Energiebedarf 1 Std. [kWh] Energiebedarf 8760 Std. [kWh]
Beleuchtung
E14 Glühlampe250,025219
E27 Glühlampe600,06526
E27 Energiesparlampe150,015131
Halogen-Deckenfluter3000,32628
500W Halogenfluter5000,54380
Küchengeräte, Gefriergeräte
Mikrowellenherd10001(8760)
Herd50005(43800)
Dunstabzugshaube1000,1(876)
Wasserkocher20002(17520)
Kaffeemaschine9000,9(7884)
Kühlschrank600*0,029250
Tiefkühtruhe, alt600*0,033290
Tiefkühtruhe 260l A++600*0,033180
Kommunikation
Telefonanlage40,00435
WLAN-Router60,00653
Durchschnitts-Computer1000,1876
Highend-Computer2000,21752
Röhrenbildschirm (17")800,08701
Flachbildschirm (17")300,03263
neuer Laptop, Leerlauf300,03263
Laptop (300Mhz CPU), Leerlauf200,02175
Unterhaltungsgeräte
Röhrenfernseher (80cm)1100,11964
Plasmafernseher3000,32628
Flachbild-fernseher1000,1876
Beamer2500,252190
DVD-Player200,02175
Videorekorder120,012105
Hifi-verstärker300,03263
Sonstiges
9m Glühbirnen-Lichtschlauch1400,141226
9m LED-Lichtschlauch140,014122,6
1200W Staubsauger12001,2(10512)
Haarfön14001,4(12264)

Bei den folgenden Geräten variiert die Leistungsaufnahme während des Betriebes sehr stark.
Daher interessiert es viel mehr, wie hoch der Energiebedarf pro Waschgang, Kochvorgang, usw. ist.

Gerätetyp Spitzenleistung [Watt]* Energiebedarf
Wäschetrockner C3000*pro Trockenvorgang: 2,8 kWh @ 1200 U/min; 4 kWh @ 800 U/min
Waschmaschine A2500*pro 60°C Waschgang: 0,9 kWh, 45l Wasser
Geschirrspüler A3100*pro Spülgang: 1,2 kWh
Geschirrspüler, alt3100*pro Spülgang: 1,7 kWh
Tintenstrahldrucker (bereits aufgewärmt)20*pro gedruckte Seite: ca. 0,00005 kWh
Laserdrucker (bereits aufgewärmt)600*pro gedruckte Seite: 0,001 kWh

* Spitzenwert, da Energiebedarf des Gerätes während Betrieb sehr unterschiedlich.
Zum Beispiel läuft das Kühlaggregat eines Kühlschrankes nicht ständig. Die angegebenen Energiekosten sind folglich nicht durch Berechnung mit den Spitzenwerten enstanden, sondern es sind Messwerte.

A bedeutet Energieeffizienzklasse A . Analog B, C, ...


Wissenswertes:

  • Wer sich die Heizung im Wohnzimmer sparen möchte, sollte sich einen Plasmafernseher kaufen... nein! ernsthaft: Plasmafernseher sind Energieverschwender ohne Ende. Ich kann wirklich nur davon abraten.
    Flachbild-fernseher sind zwar während des Betriebes etwas sparsamer als Röhrenfernseher, benötigen aber bei der Herstellung viel mehr Energie.
    Röhrenfernseher sind daher immer noch die langlebigste, umweltfreundlichste und günstigste Art fernzusehen.
  • Obwohl der Glübirnen-Lichtschlauch und der LED-Lichtschlauch die gleiche Länge besitzen, ist die Leistungsaufnahme beim Glübirnen-Lichtschlauch 10 mal höher! Dies liegt daran, dass Glühbirnen bei geringen Leistungen einen sehr miserablen Wirkungsgrad haben. LEDs hingegen haben bei geringen Leistungen einen guten Wirkungsgrad.
    Man sollte daher niemals Lichtschläuche mit Glühbirnen kaufen.
    Insbesondere wenn diese Schläuche in der Weihnachtszeit täglich mehrere Stunden betrieben werden, kann sich dies in der Stromrechnung spürbar bemerkbar machen!
  • Der Tintenstrahldrucker benötigt zwar im Betrieb weniger Energie als der Laserdrucker. Doch insgesamt ist ein Laserdrucker immer noch sparsamer und umweltfreundlicher, da er mit sehr wenig Toner auskommt. Der Toner eines Laserdruckers reicht für ca. 4000 bis 10000 Seite, eine Tintenpatrone hingegen nur für ca. 400 bis 600 Seiten. Und dabei kostet ein Toner nur etwas mehr als eine Tintenpatrone!
    So entsteht beim Tintenstrahler folglich mehr Müll. Da sich Müll nicht einfach so in Luft auflöst, wird auch für dessen Entsorgung Energie benötigt.
    Also bitte kauft euch Laserdrucker, wenn ihr viel drucken müsst - auch wenn deren Energiebedarf im Betrieb etwas höher ist.
  • Rest noch in Arbeit...


Quellen: eigene Messwerte, Erfahrungswerte

Zurück












   © Andreas Morawietz   Stand dieser Datei: 23.02.2009 - 17:39